Kreisbau-Verwaltungsgesellschaft Freudenstadt mbH
Alfredstraße 30 - 72250 Freudenstadt
Telefon 0 74 41 / 89 96-0 - Fax 0 74 41 / 89 96 50
info@kreisbau-fds.de - www.kreisbau-fds.de


Wohnungsverwaltung

Wohnungseigentumsverwaltung ist Vermögensverwaltung und gehört in die Hand von Fachleuten

Kompetent und zuverlässig, verantwortungsbewusst und leistungsfähig, erfahren und sicher

Diese Eigenschaften müssen wir als Verwalter fremden Eigentums täglich unter Beweis stellen. Dass wir dies auch erfüllen, beweisen die Wohnungseigentümergemeinschaften, die von uns schon seit mehreren Jahrzehnten betreut werden sowie nachstehende Zahlen aus der Wohnungsverwaltung.

- Eigentumswohnungen und fremde Mietwohnungen ca. 2150 Einheiten in 140 Objekten
- Garagen / Garagenstellplätze ca. 600 Einheiten
- Kommunale Wohnungen ca. 35 Einheiten
- Mietwohnungen der Kreisbaugenossenschaft ca. 300 Einheiten

Die größte von uns verwaltete Wohnanlage umfasst 168 Wohnungen, die kleinste 3 Wohnungen. Die uns anvertrauten Instandhaltungsrücklagen der Eigentümergemeinschaften belaufen sich auf rund 7 Mio.

Mitarbeiter

Die Wohnungsverwaltung wird von 7 Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern durchgeführt. Wir bilden den Beruf des / der Immobilienkaufmanns / frau aus. Arbeitsplätze, die frei wurden, konnten wir mit dem eigenen Nachwuchs besetzen. Dadurch sind wir in der Lage, unseren Kunden beste Leistung durch fachkundiges Personal zu bieten.

Weiterbildung

Die Anforderungen an eine gute Hausverwaltung nehmen durch Änderungen der Gesetze und durch Weiterentwicklung der Rechtsprechung ständig zu. Die Weiterbildung der Mitarbeiter hat deshalb in unserem Hause einen sehr großen Stellenwert. Sie ist eine sehr wichtige Grundlage für eine gute Hausverwaltung. Wir ermöglichen den Mitarbeitern den Besuch von Seminaren, die der Verband der baden-württembergischen Wohnungsunternehmen anbietet. Darüber hinaus werden bei uns regelmäßige hausinterne Schulungen abgehalten, in denen die Mitarbeiter auch ihre Erfahrungen austauschen. Wichtig ist darüber hinaus, dass sich die Mitarbeiter durch Fachzeitschriften, die wir abonniert haben, auf dem Laufenden halten. Nur so können wir unsere Kunden in allen Fragen rund um die Immobilie optimal beraten.

Kundengelder / Verfügung

Für jede Wohnungseigentümergemeinschaft werden separate Konten geführt, die auf den Namen der jeweiligen Wohnungseigentümergemeinschaft angelegt sind. Die Trennung von unseren eigenen Firmenkonten ist dabei absolut gewährleistet.

Ihre Instandhaltungsrücklage ist bei uns in sicheren Händen.
Die Verfügungen über die Konten der Eigentümergemeinschaften erfolgen nach dem 4-Augen-Prinzip, durch die beiden Geschäftsführer bzw. durch den Stellvertreter.

Dies möchten wir besonders betonen, da es in der Vergangenheit immer wieder vorgekommen ist, dass Hausverwalter, die als Einzelpersonen alleine über die Konten verfügen konnten, größere Geldbeträge veruntreut haben, so auch im Raum Freudenstadt.

Technische Kenntnisse / Fachkompetenz

Wichtig für unsere Tagesarbeit sind insbesondere auch technische Kenntnisse in den einzelnen Handwerksberufen. Unsere jahrelangen Erfahrungen mit allen Gebäudetypen kommen dabei den Wohnungseigentümern zugute.

Daneben bringen wir auch unser Wissen aus der langjährigen Bautätigkeit der Kreisbaugenossenschaft mit ein.

Sie finden in unserem Unternehmen die Fachkompetenz in allen Bereichen rund um die Immobilie. Die Mitarbeiter ergänzen sich dabei mit ihrem Wissen gegenseitig. Sie zeichnen sich durch langjährige Betriebstreue aus. Das erarbeitete Wissen geht dadurch nicht verloren und kommt den Eigentümern zugute.

Kontakte

Nicht unerwähnt lassen wollen wir unsere ausgezeichneten Kontakte zu allen Behörden und Ämtern im Kreis Freudenstadt und zu allen namenhaften Handwerksfirmen in weitem Umkreis. Durch unsere örtlichen Kenntnisse und der Tatsache, im Bedarfsfall kurzfristig zur Verfügung stehen zu können, sind wir in der Lage, Leistungen zu erbringen, die über das Übliche hinausgehen.

Prüfung

Die Kreisbaugenossenschaft Freudenstadt eG und die Kreisbau-Verwaltungsgesellschaft Freudenstadt mbH werden jährlich vom Verband baden-württembergischer Wohnungsunternehmen e. V. in Stuttgart geprüft. Es handelt sich hierbei um eine Pflichtprüfung nach dem Genossenschaftsgesetz.

Versicherung

Für von uns zu verantwortende Schadensfälle unterhalten wir bei der WGV entsprechende Versicherungen mit ausreichender Deckung.

- Haftpflichtversicherung für Personen, Sach- und Vermögensschäden
- Vertrauensschadensversicherung für Schäden durch vorsätzliche
  Handlung

Verantwortungsbewusstsein

Der Kauf einer Eigentumswohnung ist für die meisten Erwerber die größte finanzielle Anschaffung ihres Lebens, für die sich auf viele Dinge verzichten müssen.
Wir sind uns der Verantwortung eines Hausverwalters bewusst.

Verwaltungsbeirat

Auf eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsbeirat legen wir großen Wert. Hiervon profitieren alle Wohnungseigentümer.

Übernahme von Wohnungseigentümergemeinschaften

Mit der Übernahme von Wohnungseigentümergemeinschaften, die bisher von anderen Verwaltern betreut wurden, haben wir Erfahrung. Wir können den reibungslosen Ablauf zusichern, auch bei einer Übernahme unter dem Jahr, wenn uns die Unterlagen vom bisherigen Verwalter rechtzeitig und vollständig übergeben werden.

Wirtschaftliche Sanierung von Wohnungseigentümergemeinschaften

Leider kommt es imm wieder vor, dass Wohnungseigentümergemeinschaften in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Der Grund hierfür sind veruntreute Gelder durch den Verwalter, aber auch der Ausfall von Hausgeldzahlungen durch finanzielle Probleme der Eigentümer oder ein plötzlicher Sanierungsaufwand. Nicht selten liegt der Grund darin, dass die Hausverwaltung die erforderlichen Hausgeldzahlungen nicht ausreichend überwacht, auf anstehende Sanierungen nicht rechtzeitig hinweist und somit auch nicht für ausreichende Finanzierung sorgt.
Wir haben Erfahrung mit der Übernahme in wirtschaftliche Not geratener Objekte und haben schon einigen Eigentümergemeinschaften geholfen.

Verwaltervergütung

Hausverwaltung ist eine anspruchsvolle und verantwortungsvolle Dienstleistung, die ihren Preis hat, der sich bei guter Arbeit für alle lohnt.
Der teuerste Verwalter muss nicht der beste sein. Wenn jedoch das geforderte Honorar im Verhältnis zu den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Aufgaben und den versprochenen Leistungen niedrig erscheint, ist Vorsicht geboten.
Eigentümergemeinschaften, die sich für eine scheinbar billige Lösung entscheiden, sparen am falschen Ende und laufen Gefahr, viel Lehrgeld zu zahlen.

Vertrauen Sie uns Ihre Wohnanlage an, Sie werden es nicht bereuen!

Seitenanfang